Über das Webportal feuerwehrapp.at können alle österreichischen Feuerwehren technische Fahrzeugdaten per Kennzeichen abfragen. Das Service wurde nun um zwei Funktionen erweitert: Alarmzentralen können die Abfrage in ihre eigenen Systeme integrieren und Feuerwehren steht eine einfachere Login-Möglichkeit zur Verfügung.

 

Quelle: Mathias Seyfert, Feuerwehr.at

Seit November 2020 ist es den Feuerwehren möglich, auf die österreichische KFZ-Zulassungsdatenbank zuzugreifen. Dieses Service des ÖBFV steht allen Benutzern mit einem @feuerwehr.or.at-Zugang kostenlos zur Verfügung und liefert technische Daten wie etwa die Hersteller, Type und Antriebsart des Kraftfahrzeuges. Mit dieser eindeutigen Identifizierung ist es möglich, das passende Rettungsdatenblatt in einschlägigen Datenbanken aufzufinden (z.B. EuroRescue-App für Mobilgeräte). Für die Abfrage muss man sich mit einem bestehenden @feuerwehr.or.at-Benutzerzugang im Webportal feuerwehrapp.at anmelden. (FEUERWEHR.AT berichtete in der Ausgabe 11/2020)

 

Anmelde-Link als Lesezeichen

Für die einfachere Bedienung wurde nun eine neue Variante der Anmeldung geschaffen: Jeder Benutzer kann sich selbst Links erzeugen, die beispielsweise auf einem Mobilgerät als Lesezeichen abgespeichert werden. Nach dem Öffnen dieses Links können Abfragen im Namen jenes @feuerwehr.or.at-Benutzers getätigt werden, der den Link erstellt hat. Die Links, die einen eindeutigen Schlüssel („Token“) enthalten, können jederzeit wieder deaktiviert werden. Damit ist es nun z.B. auf einem Einsatzleiter-Tablet nicht mehr notwendig, vor jeder Abfrage Benutzername und Passwort einzugeben. Die Funktion ist ab sofort für alle Benutzer unter dem Menüpunkt „Token verwalten“ verfügbar.

Schnittstelle für Alarmzentralen

Für die österreichischen Feuerwehralarmzentralen wurde eine Schnittstelle geschaffen, die es den Betreibern ermöglicht, die Kennzeichenabfrage in die eigenen IT-Systeme zu integrieren. Damit soll, je nach Umsetzung in den Bundesländern, auch den Disponenten der Zugang zur Kennzeichenabfrage erleichtert werden.       

 

Covid-19

Aktuelles zu Covid-19

Auch zu finden in Menü
News & Termine > Informationen zu Covid-19

Wir auf Facebook

Wir auf Youtube

LSZ-Info