Die Landesfeuerwehrkommandanten haben weitere Lockerungen im Feuerwehrdienst bzw. auch im Bereich der Feuerwehrjugend beschlossen.

Ab 25. Mai 2020 sind dienstliche Besprechungen und einsatzrelevante Übungen in Zugsstärke möglich (Anm. Bgld: max. 30 Personen).

Ebenso ist der Jugendbetrieb ab 25. Mai wieder in Jugendgruppenstärke möglich (max. 30 Personen).

Details: