Mit 1. Jänner 2015 wird der Feuerwehrpass für neue Feuerwehrmitglieder nur mehr im Scheckkartenformat ausgestellt. Er wird befristet auf zehn Jahre ausgestellt. Ab 20. Dezember 2014 (mit Neuanmeldung ab 01.01.2015) sind nur mehr ein Passfoto ohne Kopfbedeckung (bei Übermittlung auf dem elektronischen Weg: im Format jpg mit einer Auflösung von 300 dpi) wie bisher in Uniform grün (Feuerwehrjugend) oder braun, die Tauglichkeitsbestätigung (Beitrittserklärung der Eltern bei Feuerwehrjugendlichen) und das Erfassungsstammblatt per Mail an Fr. Borchert Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder auf dem Postweg zu senden. Es entfällt also ab 20. Dezember 2014 die Passvorlage, alles andere bleibt gleich (Beitrittserklärung, Tauglichkeitsbestätigung bzw. Beitrittserklärung und Passfoto).

Alternativ: Mitglied in syBOS unter "Kontakte" > "Adress-Verwaltung" anlegen, Tauglichkeitsbestätigung oder Beitrittserklärung der Eltern (bei Feuerwehrjugendlichen) als Dokument hochladen. Mail an Fr. Borchert senden oder alternativ im Registerblatt "Personalstand" den Button "Mitgliedschaft beantragen" klicken.

Verweis: RS 6/2014, LF – 110/6 -2014

Covid-19

Aktuelles zu Covid-19

Auch zu finden in Menü
News & Termine > Informationen zu Covid-19

Wir auf Facebook

joomplu:1110