Weiße Fahne beim 7. Bgld. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FJLA) in Gold

Mit dem Hissen der „Weißen Fahne“ endete am 12. Oktober 2019 der 7. Burgenländische Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold.

119 Mitglieder der Feuerwehrjugend, 116 Burschen und Mädchen aus dem Burgenland und drei Jugendliche vom Landesfeuerwehrverband Wien, haben die theoretischen und praktischen Prüfungen mit Bravour bestanden.

„Wir sind besonders stolz auf diese große Teilnehmeranzahl. Mit dem Erwerb des Feuerwehrjugendleistungsabzeichens in Gold schließen die Mitglieder der Feuerwehrjugend ihre Grundausbildung bei der Feuerwehrjugend ab und sind somit perfekt für den Aktivdienst in der Feuerwehr vorbereitet“, so Landesfeuerwehrkommandant Ing. Alois Kögl.

Stolz ist LFK Kögl auch auf die Arbeit der Feuerwehrjugendbetreuer: „Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei den rund 324 Feuerwehrjugendbetreuern auf Orts-, Bezirks- und Landesebene, die rund 1.800 Feuerwehrjugendmitglieder betreuen und ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Zeit in der Feuerwehrjugend ermöglichen. Mit ihrer Arbeit stellen sie auch in Zukunft die Schlagkraft der Burgenländischen Feuerwehren sicher“.

Landesbewerbsleiter BR Kaszanics zeigt sich zufrieden mit den Leistungen

In den Disziplinen Fragen & Planspiel, technischer Einsatz, Brandeinsatz und Erste Hilfe stellten die Mitgleder der Feuerwehrjugend bei neun Stationen ihr Können unter Beweis: „Unsere Feuerwehrjugendmitglieder zeigten dabei in allen Disziplinen großartige Leistungen“, zeigt sich Bewerbsleiter BR Herbert Kaszanics zufrieden. „Ich bedanke mich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Bewertern und Betreuern für den erfolgreichen und reibungslosen Ablauf des Leistungsbewerbes“.

Landesfeuerwehrjugendreferent BR DI (FH) DI Doczekal: „Bereit für die Landesfeuerwehrschule“

„Mit dem Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold schließen die Jugendlichen die Truppmannausbildung – Teil 1 ab. Sie sind somit berechtigt, weiterführende Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule zu besuchen“, so Landesfeuerwehrjugendreferent Christian Doczekal.

Im Rahmen der gemeinsamen Abschlussveranstaltung überreichten Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz, Landesrätin Mag.a Astrid Eisenkopf, LAbg. Klubbobmann Geza Molnar, Landesfeuerwehrkommandant Ing. Alois Kögl und BR Ing. Thomas Hebelka den Jugendlichen die Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold.

Eisenstadt, 12. Oktober 2019

Text und Bilder: LFV Burgenland (Aufner, Palkovich, Sommer, Hahnenkamp)

  • FJLA Gold
  • FJLA Gold
  • FJLA Gold
  • FJLA Gold
  • FJLA Gold
  • FJLA Gold
  • FJLA Gold
  • FJLA Gold
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G
  • FJLA-G

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

joomplu:1110