Die Landesfeuerwehrschule Burgenland bietet eine Vielzahl an Lehrveranstaltungen an.
Um mehr Infos über einzelne Lehrveranstaltungen zu erhalten wählen Sie unten die entsprechende Lehrveranstaltung aus.


Auf vielfachen Wunsch stehen die Lernunterlagen zu den Lehrveranstaltungen der Landesfeuerwehrschule ab sofort in syBOS unter "Lehrgänge" > "Lehrgangsunterlagen" zur Verfügung.
Dadurch soll einerseits das Auffrischen von Ausbildungsinhalten auf den jeweils aktuellen Stand ermöglicht werden.

Andererseits soll auch das Einlesen in neue, vom Landesfeuerwehrverband auf Richtigkeit überprüfte, Inhalte möglich gemacht werden.
Auf die Möglichkeit und Sinnhaftigkeit des Anlegens von Sammelmappen mit allen  Lernunterlagen (zumindest im Feuerwehrhaus) wird verwiesen (Siehe Ausbildungsmappe ).

 

Lehrgangsbezeichnung: Schiffsführer - Lehrgang
Kürzel:     SCHF
Ziele:     Im SCHF erfolgt im Teil A die theoretische und im Teil B die praktische Vorbereitung künftiger Schiffsführer auf ihre Verwendung. Im Teil B finden praktische Übungsfahrten statt. Nach einer Übungsphase von einigen Wochen erfolgt die Schiffsführerpatentprüfung durch Prüfer der Bgld. Landesregierung.
Erläuterungen: Voraussetzungen für den 24-stündigen SCHF sind der MAT sowie ein Mindestalter von 18 Jahren. Es werden nur Mitglieder von Feuerwehren mit Einsatzbooten bzw. des Tauchdienstes zugelassen. Beim Teil B des Lehrganges und bei der Schiffsführerpatentprüfung werden das Boot und ein bereits ausgebildeter Schiffsführer der jeweiligen Feuerwehr benötigt.
Anmerkung:  
Dauer (1AE = 45 min.): 24

Covid-19

Aktuelles zu Covid-19

Auch zu finden in Menü
News & Termine > Informationen zu Covid-19

Wir auf Facebook

joomplu:1110