Neue Version als Berechnungshilfe!
Der NPO-Fonds zur Unterstützung von Non-Profit-Organisationen wurde um das erste Halbjahr 2021 verlängert.

Ab 8. Juli bis 15. Oktober 2021 kann ein Antrag für das erste Halbjahr 2021 gestellt werden.
- Grundsätzlich gilt: Gefördert werden 100% der förderbaren Kosten und der Struktursicherungsbeitrag, wobei der Zuschuss immer mit dem Einnahmenausfall begrenzt ist. Der Einnahmenausfall wird in der Regel wie folgt berechnet: Einnahmen von 1.1. bis 30.6.2019 minus Einnahmen von 1.1. bis 30.6.2021

- Neu: Kosten für Covid-19-Tests können unter bestimmten Bedingungen bis 12.000 Euro auch außerhalb des Einnahmenausfalls.
- Außerdem gilt: Die Zuschusshöhe muss mindestens 500 Euro betragen. Eine Ausnahme sind hier die Covid-19-Testkosten, für die eine Untergrenze von 100,- Euro besteht. 
- Wichtig: Struktursicherungsbeitrag beträgt 10% der Einnahmen 2019 und ist mit 150.000 Euro je Organisation begrenzt.

Antragstellung und weitere Informationen: https://npo-fonds.at/

Überblick

Update ÖBFV am 15.9.2021: Da im Berechnungsformular für den NPO Fonds ein Fehler entdeckt wurde, wird eine neue Version übermittelt. Bei der alten Version hat das Summenfeld (zu beantragender Betrag) die Deckelung des Einnahmenentfalls nicht berücksichtigt.

Formularfelder:
- Die Organisation ist: "nicht eingetragen im Firmenbuch" (hier nicht "Verein" wählen)
- Steuernummer: kein Pflichtfeld
- Tätigkeitsbereich: "Feuerwehren"
- Anzahl der Arbeitnehmer: Wert "0" eintragen (sofern es keine tatsächlichen Arbeitnehmer gibt). Damit ist nicht die Anzahl der Feuerwehrmitglieder gemeint.
- A: Ist die antragstellende Organisation eine NonProfit-Organisation im Sinne der Richtlinie?: "Nein"
- B. Ist die antragstellende Organisation eine Freiwillige Feuerwehr oder ein Landesfeuerwehrverband?: "Ja"

Bei Fragen stehen die Mitarbeiter des Landesfeuerwehrkommandos OBR Gerald Klemenschitz (DW13) und BR Markus Wessely (DW10) gerne zur Verfügung.

 

Covid-19

Aktuelles zu Covid-19

Auch zu finden in Menü
News & Termine > Informationen zu Covid-19

Wir auf Facebook

Wir auf Youtube

LSZ-Info