Traditionell zu Jahresbeginn lädt das Landesfeuerwehrkommando alle Feuerwehrjugendleiter-, betreuer sowie auch Feuerwehrkommandanten zu den Infolehrgängen nach Eisenstadt bzw. Oberwart ein. Am 17. und 24. Jänner war es heuer wieder soweit.

Ein breit gefächertes Programm mit wichtigen Informationen rund um die Feuerwehrjugend wurde den 225 Teilnehmer geboten.

Schwerpunkte lagen im neuen Feuerwehrgesetz sowie bei Versicherungen im Feuerwehrdienst. Zudem wurde der aktuelle Zwischenstand beim Pilotprojekt „FEUERWEHR-KIDS“ vorgestellt und Themen rund um die Truppmannausbildung aufgefrischt. Ein Rückblick auf die vergangenen Bewerbe sowie auf das gesamte Arbeitsjahr der Feuerwehrjugend Burgenland rundete das Programm ab. Abschließend folgte eine Vorschau auf die geplanten Aktivitäten im Jahr 2020. In der letzten Woche der Sommerferien ist eine Feuerwehrjugendwoche geplant. Ziel ist es, österreichweit 29.000 Bäume (1 Baum je FJ-Mitglied) zu pflanzen. Die Feuerwehrjugend möchte damit ein Zeichen setzen, dass ihr ihre Zukunft sehr wichtig ist.

Mit den Worten „Ihr seid diejenigen, die sicherstellen, dass wir in 10 oder 20 Jahren auch genügend gut ausgebildete Einsatz- und Führungskräfte in unseren Feuerwehren haben werden!“ bedankte sich Landesfeuerwehrjugendreferent Christian Doczekal abschließend bei allen Betreuern und Funktionären auf Orts-, Bezirks- und Landesebene.

Präsentationen der Infolehrgänge (2017-2020):

Downloads Feuerwehrjugend (Logos, Malvorlagen, ÖA-Unterlagen, u.a.)

  • Info-LG
  • Info-LG
  • Info-LG
  • Info-LG
  • Info-LG
  • Info-LG
  • Info-LG
  • Info-LG
  • Info-LG

0
0
0
s2sdefault

Covid-19

Aktuelles zu Covid-19

Auch zu finden in Menü
News & Termine > Informationen zu Covid-19

Wir auf Facebook

joomplu:1110

Wir auf Youtube

LSZ-Info