Von 08.-10.06.2018 verlegte der Tauchdienst Burgenland seinen Standort auf eine Schottergrube in der Nähe von Nickelsdorf, um die dortigen Bedingungen für eine Weiterbildung der Einsatztaucher zu nutzen.
Diese, noch in Betrieb befindlich Schottergrube, bietet mit 35m Tiefe und relativ guter Sicht hervorragende Voraussetzungen um praktische Übungen durchzuführen.

Während der gesamten Zeit ist der Tauchdienst weiterhin einsatzbereit, was sich bei einer Alarmierung durch die LSZ am 09.06.2018 zeigte. Dabei musste das TDF binnen kürzester Zeit zum Einsatzort überstellt werden und konnte erst nach Beendigung des Einsatzes wieder zurück zum Tauchlager verlegen.

  • Tauchdienst
  • Tauchdienst
  • Tauchdienst
  • Tauchdienst

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook