Am Morgen des 09. Juni 2018 wurde der Tauchdienst Burgenland zur Unterstützung bei der Suche nach einer vermissten Person im Bereich des Römersees bei Bad Sauerbrunn angefordert.

Das Tauchdienstfahrzeug TDF sowie 20 Einsatztaucher waren binnen kürzester Zeit vor Ort und stimmten mit der Einsatzleitung der Polizei das Vorgehen der Such ab.

Noch während der Vorbereitungszeit am See wurden durch andere Einsatzkräfte einige Kleidungsstücke an einem Nebenteich gefunden, und kurze Zeit später auch ein schwimmender Gegenstand im Schilfbereich gesichtet.

Eine erste Überprüfung der Einsatztaucher ergab rasch Gewissheit, dass es sich um die vermisste Person handelte und nach Freigabe durch den polizeilichen Einsatzleiter wurde die Person geborgen und zur weiteren kriminaltechnischen Bewertung an die Anwesenden Kollegen des BMI übergeben.

  • Tauchdienst
  • Tauchdienst

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook