95 Jugendliche absolvieren das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold. Der diesjährige Bewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold (FJLAG) fand am Samstag, den 14. Oktober in der Landesfeuerwehrschule in Eisenstadt statt. Nach der Ausbildung in der Feuerwehr, den Wissenstests und dem Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Silber ist das FJLAG der krönende Abschluss der Ausbildung in der Feuerwehrjugend. 92 Feuerwehrjugendliche aus dem ganzen Burgenland stellten sich der Herausforderung.

Der Bewerb unterteilt sich in drei große Übungen auf, welche die Feuerwehrjugendlichen absolvieren, erklärt Bewerbsleiter ABI Herbert Kaszanics: „Die Feuerwehrjugendlichen absolvieren Übungen in der Bereichen Brandeinsatz, technischer Einsatz und erste Hilfe.“ Neben diesen Übungen sind noch ein Planspiel, ein Lückentext und eine theoretische Prüfung von der Jugendlichen zu absolvieren. „Die Übungen gliedern sich in mehrere Teilbereiche. Beim technischen Einsatz wird unter anderem das Absichern eine Einsatzstelle gefordert, beim Brandeinsatz das Herstellen einer Saugleitung und einer Angriffsleitung.“. 
Die Mädchen und Burschen der Feuerwehrjugend treten bestens vorbereitet zu diesem Bewerb an, erklärt HBI Markus Wessely vom Landesfeuerwehrkommando: „Durch die intensive Vorbereitung in den Ortsfeuerwehren durch die jeweiligen Jugendbetreuer sind unsere Bewerber gut auf den Bewerb vorbereitet. Unsere erfahrenen Bewerter stellen dabei einen fairen und regelkonformen Ablauf sicher.“ 

„Unsere Feuerwehrjugend stellt den Nachwuchs in den Ortsfeuerwehren sicher“, erklärt Landesfeuerwehrkommandant LBD Alois Kögl. „Das Feuerwehrjugendleisungsabzeichen in Gold ist der krönende Abschluss der Ausbildung in der Feuerwehrjugend“, führt Kögl aus. Als besondere Anerkennung darf dieses Abzeichen auch ein Leben lang auf der Uniform getragen werden. „Ich bin stolz auf unsere Feuerwehrjugend, deren Ausbilder und auf das gesamte Bewerterteam, die alle dazu beigetragen haben, damit dieser Tag ein Erfolg wurde“, fasst der Landesfeuerwehrkommandant zusammen. Der nächste Schritt in der Ausbildung erfolgt Bereits in der Landesfeuerwehrschule im Rahmen der Truppmann 2-Ausbildung. „Der Bewerb war ein voller Erfolg, alle Teilnehmer haben bestanden, somit konnten wir die weiße Fahne hissen“, zeigt sich der Bewerbsleiter ABI Herbert Kaszanics erfreut. 

  • Nachwuchs bei der Feuerwehr gesichert FJLA Gold im Landesfeuerwehrkommando
  • Nachwuchs bei der Feuerwehr gesichert FJLA Gold im Landesfeuerwehrkommando
  • Nachwuchs bei der Feuerwehr gesichert FJLA Gold im Landesfeuerwehrkommando
  • Nachwuchs bei der Feuerwehr gesichert FJLA Gold im Landesfeuerwehrkommando
  • Nachwuchs bei der Feuerwehr gesichert FJLA Gold im Landesfeuerwehrkommando

Wir auf Facebook