Mit dem von den Feuerwehrmitgliedern zum „Tag der Feuerwehr“ im Mai 2018 an die burgenländischen Haushalte verteilten „Florianiheft 2018“ wurde der Bevölkerung die Möglichkeit geboten, die beliebteste burgenländische Feuerwehr je Ausrüstungsklasse – insgesamt acht Feuerwehren – zu wählen. „Heuer gaben Tausende Burgenländer und Burgenländerinnen mit Originalstimmzetteln des Florianiheftes ihre Wahl zur „Beliebtesten Feuerwehr 2018“ bekannt und nahmen damit auch gleichzeitig am traditionellen Quizspiel teil“, so Landesfeuerwehrkommandant Ing. Alois Kögl.
Die Auszählung der für die Feuerwehr abgegebenen Stimmen erfolgte prozentuell im Verhältnis zu den Haushalten im eigenen Wirkungsbereich. Je nach Größe der Gemeinde bzw. des Ortsteiles und seiner Infrastruktur sind die 323 burgenländischen Freiwilligen Feuerwehren unterschiedlich in Ausrüstungsklassen eingeteilt. Von der Kleinstfeuerwehr der Klasse 1 bis zur Bezirksstützpunktfeuerwehr der Klasse 7. Die Bezirks- und Abschnittsstützpunktfeuerwehren gewähren gemeinsam mit den Ortsfeuerwehren zudem einen einheitlichen Schutz für die burgenländische Bevölkerung.
 
Die 8 beliebtesten burgenländischen Feuerwehren des Jahres 2018 sind:
Ortsfeuerwehr Luising (GS) Ausrüstungsklasse 1
Ortsfeuerwehr Glashütten bei Langeck (OP) Ausrüstungsklasse 2
Ortsfeuerwehr Mannersdorf an der Rabnitz (OP) Ausrüstungsklasse 3
Ortsfeuerwehr Jabing (OW) Ausrüstungsklasse 4
Ortsfeuerwehr St. Andrä am Zicksee (ND) Ausrüstungsklasse 5
Ortsfeuerwehr Piringsdorf (OP) Ausrüstungsklasse 6/I
Ortsfeuerwehr Neuhaus am Klausenbach (JE) Ausrüstungsklasse 6/II und die
Stadtfeuerwehr Güssing (GS) Ausrüstungsklasse 7
 
Die von der Bevölkerung gewählten Feuerwehren erhielten im Rahmen des Festaktes einen AWARD sowie je einen Warengutschein in der Höhe von EUR 500,- für den Einkauf von Ausrüstungsgegenständen bei Rosenbauer. Rosenbauer mit Stammsitz in Leonding bei Linz ist weltweit der führende Hersteller für Feuerwehrtechnik im abwehrenden Brand- und Katastrophenschutz. Seit mehr als 150 Jahren steht der Name für bedeutende Innovationen und wegweisende Techniken im Bau von Feuerwehrfahrzeugen und Löschgeräten nach europäischen und US-Normen. Der Landesfeuerwehrverband Burgenland und die Firma Rosenbauer, vertreten durch Kundenbetreuer Alfred Hirschbeck, haben gemeinsam die Warengutscheine gestiftet.
 
Nach den einleitenden Worten überreichten LH Hans Niessl, LH-Stv. Johann Tschürtz, Landesfeuerwehrkommandant Ing. Alois Kögl und Alfred Hirschbeck von der Firma Rosenbauer den 8 beliebtesten Feuerwehren des Jahres 2018 die Awards und die Warengutscheine.
 
Landeshauptmannstellvertreter Feuerwehrreferent Johann Tschürtz bedankte sich vorerst zur Einladung zum heutigen Festakt. In seiner Ansprache dankte er den Feuerwehren für die freiwilligen und unentgeltlichen Leistungen, die sie an 365 Tagen im Jahr zur Sicherheit der burgenländischen Bevölkerung erbringen. „Die Feuerwehr genießt daher in unserer Bevölkerung einen sehr hohen Stellenwert“, so LH-Stv. Johann Tschürtz. Das neue Feuerwehrgesetz, finanzielle Belange der Feuerwehren, die Sanierung des Landesfeuerkommandos und die Beschäftigung von Feuerwehrmitglieder in den burgenländischen Gemeinden waren weitere Punkte seiner Ansprache. Abschließend gratulierte er den acht beliebtesten Feuerwehren des Burgenlandes zur Wahl und zur Auszeichnung.
 
Landeshauptmann Hans Niessl betonte in seiner Festansprache neben den zahlreichen Feuerwehrjubiläen, die im Jahr 2018 gefeiert wurden, das Jubiläum „100 Jahre Republik Österreich“ mit den verschiedensten Festveranstaltungen, wobei er vor allem die Leistungen der österreichischen Bundesländer erwähnte. „Die Bundesländer haben große Beiträge zu einzigartigen Entwicklung der Republik Österreich geleistet. Zu den Bunderländern zählen aber auch die Gemeinden mit ihren Freiwilligen Feuerwehren, die ebenfalls sehr viel zur positiven Entwicklung Österreichs beigetragen haben“, so LH Niessl. Weitere Punkte seiner Festansprache waren das „Jahr der Freiwilligkeit“ und das „Jahr des Ehrenamtes 2018“. „Die Feuerwehr mit den 17.200 Feuerwehrmitgliedern ist der wesentlichste Faktor im Burgenland im Bereich des Ehrenamtes und der Freiwilligkeit. Die burgenländische Bevölkerung kann sich daher an 365 Tagen im Jahr rund um auf die Uhr die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr verlassen“, so LH Niessl. Abschließend dankte und gratulierte er den burgenländischen Feuerwehren und den heute geehrten Beliebtesten burgenländischen Feuerwehren. „Herzlichen Gratulation und alles Gute für die Zukunft“.
 
Verdienstzeichen in Gold für Alfred Hirschbeck
Im Rahmen des Festaktes dankte Landesfeuerwehrkommandant Ing. Alois Kögl dem Kundenbetreuer/Gebietsvertreter der Firma Rosenbauer - Alfred Hirschbeck - für die drei Jahrzehnte lange Betreuung der burgenländischen Feuerwehren. Als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Graz/Thondorf übte Alfred Hirschbeck jahrelang die Funktion des Ortsfeuerwehrkommandanten-Stv. aus. Als Dank für die hervorragende Zusammenarbeit mit dem Bgld. Landesfeuerwehrverband und den burgenländischen Feuerwehren überreichte LFK Ing. Kögl Alfred Hirschbeck das Verdienstzeichen in Gold des Burgenländischen Landesfeuerwehrband.
 
Dank an Florian Wagner – Sicherheitsheld 2018
Dem im Oktober 2018 vom Land Burgenland mit dem „Sicherheitspreis 2018“ und mit dem „Sicherheitsheld 2018“ geehrten jungen Feuerwehrmann Florian Wagner aus Kohfidisch, der mit seinen Eltern am heutigen Festakt teilnahm, gratulierte Landesfeuerwehrkommandant Ing. Kögl zu den genannten Ehrungen/Auszeichnungen und zu seinem Geburtstag. LFK Ing. Kögl dankte Florian Wagner für seinen vorbildlichen Einsatz als Jungfeuerwehrmann beim schweren Busunfall (Mobilkran kollidierte dabei mit Autobus) bei Großpetersdorf im April 2017 und überreichte ihm als Dank und Anerkennung ein Geschenk des Landesfeuerwehrverbandes.
 
 
  • LH Niessl mit OBI Ing. Jürgen Artner von der FF Glashütten bei Langeck
  • LH Niessl und LH-Stv. Tschürtz gratulieren HBI Christian Baar von der FF St. Andrä am Zicksee
  • FF Piringsdorf beliebteste Feuerwehr der Klasse 6/I
  • FF Neuhaus am Klausenbach, beliebteste Feuerwehr der Klasse 6/II
  • OBI Ewald Storm von der FF Neuhaus am Klausenbach, beliebteste Feuerwehr der Klasse 6/II mit LFK Ing. Alois Kögl, LH Niessl und LH-Stv. Tschürz
  • Die Kommandanten der 8 beliebtesten bgld. Feuerwehren
  • LH Niessl mit den Kommandanten der Feuerwehren Luising, St. Andrä am Zicksee, Mannersdorf an der Rabnitz und Glashütten bei Langeck
  • Die Kommandanten der Feuerwehren Neuhaus am Klausenbach (OBI Ewald Storm) und Jabing HBI Thomas Graf
 
 
 
 
0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook